Overwatch 2 Balance Patch angekündigt

Es ist noch gar nicht so lange her, als das Spiel Overwatch 2 herausgekommen ist. Dieses kann auch verschiedene Plattformen gezockt werden und vom Genre her im Shooter-Segment angesiedelt. Bei diesem Free-2-Play Multiplayer Game gibt es schon von Beginn an zahlreiche Probleme, die Frust bei den Gamern und Entwicklern gleichermaßen erzeugen. Es gibt nämlich viele Bugs und Abbrüche, was die Verbindungen angeht. Der Shooter selbst besitzt jedoch eine große Community und Anzahl an Spielern, die bereits zu Fan von Overwatch 2 avanciert sind.

Overwatch 2 Balance Patch angekündigt

Die Nutzerzahlen lügen jedoch nicht, denn immerhin gibt es aktuell weit über 25 Millionen Gamer, welche seit dem Release das Spiel daddeln, was im Grunde ein großer Erfolg für ein völlig verbugtes Werk ist. Andere Projekte wären da schon dem Untergang geweiht gewesen, bei Overwatch 2 sieht man scheinbar verschiedene Potenziale, oder wieso will man nun an der Fehlerbehebung aktiv arbeiten?

Einst meinte Blizzard ja noch, dass man vor der zweiten Season keine Patches im Segment der Balances herausbringen will. Doch der Druck auf den Hersteller scheint nun schon so groß geworden zu sein, dass man diese Prämisse nicht mehr weiterverfolgen kann. Am Ende werden nun verschiedene Veränderungen angestoßen, was das Herausbringen eines Patches zur Folge hat. Was einem dabei im positiven Sinne als Gamer blüht, kann man in den kommenden Abschnitten herauslesen.

Lieber zu spät, als nie

Vor noch nicht so langer Zeit ging das Halloween Event in Bezug auf Overwatch 2 zu Ende. Der 9. November wurde in dem Zusammenhang als Deadline angegeben, wo man verschiedene Bonusse und Zusätze einheimsen konnte. Ab dem 15. November 2022 soll es möglich sein, einige Anpassungen in Bezug auf die Helden realisieren zu können. Das alles soll vor dem Beginn der zweiten Season geschehen. Die Änderungen des Balancings stehen dabei natürlich im Hauptfokus von vielen Nutzern. Von dieser Modifikationen sind u.A. Genji, Sombra und Kiriko betroffen. Alle sollen in dem Zusammenhang einen sogenannten Nerf bekommen, man darf also schon jetzt gespannt sein, wie das alles aussehen soll.

Service und Support stehen in Zukunft noch mehr im Vordergrund

Die kreativen Köpfe des ganzen Vorhabens wollen perspektivisch gesehen besser bei den Fans und Gamern rüberkommen. Mehr Service und einen tolleren Support möchte man in dem Zusammenhang anbieten. Nicht so starke Tanks sollen optimiert werden, auch Sojourn als Heldin wird so modifiziert, dass sie für die Gamer in Zukunft eine beliebte und produktive Rolle spielen kann. Aber auch andere Charaktere werden verbessert, was den Spielern zu Gute kommen soll.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Man möchte durch den Patch das Game für die Zukunft fit machen, um nicht nur gestandene Spieler in den Reihen zu halten. Man möchte mit den zusätzlichen Angeboten und die Fehlerbehebung auch dafür sorgen, dass sich diese Optimierungen herumsprechen. So sollen neue Gamer angelockt und für Overwatch 2 begeistert werden. Ob dieses Vorhaben gelingt, wird sich zeigen, denn am Ende geht es darum, ob wirklich alle Bugs entfernt werden. Wieso man überhaupt ein Spiel auf den Markt gebracht hat, was verbuggt ist, kann man sich an der Stelle ebenso fragen.

Casinotest.com - Internet Spielcasinos im Test