Casino Spiele mal anders: So funktionieren hexagonale Slots

Slotmaschinen gehören fest zum Bild eines Online Casinos dazu. Sie bilden neben Roulette, Blackjack und Co. eine wichtige Säule im Geschäft von Casinos, ob das nun im Internet oder in Las Vegas ist. Klassische Spielautomaten dürfte wohl jeder kennen, aber mittlerweile gibt es noch eine andere Form von Slots, die immer beliebter werden. Die Rede ist von hexagonalen Slots.

Frau spielt am Spielautomaten

Hohe Gewinnchancen und ein ganz anderer Aufbau der Walzen, das macht hexagonale Spiele aus. Und gespielt werden können sie in vielen Online Casinos. Beispielsweise gibt es auch hexagonale Automaten neben den ganz normalen Hyperino Slots. Kunden können sie entsprechend einfach mal ausprobieren. Was es alles dazu zu wissen gibt und worauf Anfänger achten sollten, gibt es in diesem Artikel zu lesen.

Was sind hexagonale Slots?

Bienen bei den hexagonalen BienenwabenAuf den ersten Blick lässt sich schon erkennen, dass hexagonale Slots mit normalen Spielautomaten verwandt sind. Doch sie sehen eben doch auch anders aus. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass es nicht einfach fünf Walzen mit je drei oder vier Spalten gibt, sodass eine gleichmäßige Anzahl von Feldern entsteht. Die Felder bzw. Symbole sind nicht etwa rechteckig, sondern sechseckig – also hexagonal. Das gilt aber auch für das gesamte Spielfeld, das somit in solchen Automatenspielen an eine Bienenwabe erinnert.

Wie lassen sich jetzt Gewinne in den hexagonalen Spielautomaten machen? Letztendlich gibt es zwei Arten von Slots. Bei der einen Sorte gibt es Gewinnlinien, die auch aus normalen Automaten bekannt sind. Diese Linien ziehen sich von der linken auf die rechte Seite. Wenn jetzt auf einer dieser Linien von links angefangen gleiche Symbole erscheinen, gibt es Gewinne. Deren Höhe hängt von der Länge der Reihe ab, aber auch vom jeweiligen Symbol.

Bei hexagonalen Slots kann es auch noch eine weitere Möglichkeit geben, wie die Gewinne entstehen. Es gibt sogenannte Cluster-Pays. Dabei handelt es sich um Gruppen von gleichen Symbolen, die in einem bestimmten Raster zusammenliegen und auf diese Weise eben einen Gewinn ermöglichen. Die Höhe des Gewinns hängt natürlich zu Anfang auch immer vom eigenen Einsatz ab. Je höher der Einsatz, desto höher auch die Gewinne.

Die besten hexagonalen Automatenspiele

Auch wenn sie noch recht neu am Markt sind, so gibt es doch schon ein paar sehr gute hexagonale Spielautomaten, auf die ein näherer Blick geworfen werden kann. Verschiedene Hersteller haben sich schon am Thema versucht, sodass der Kunde beim spielen bereits eine gute Auswahl hat.

Honey Rush

Honey Rush Hexagon SlotBei “Honey Rush” handelt es sich um einen Spielautomaten vom Hersteller Play´n GO. Das System mit den Walzen ist hier im Format 4-5-6-7-6-5-4 angeordnet. Daraus ergeben sich ganze 37 Gewinnsymbole, was die Chancen für den Kunden umso besser werden lässt. Genutzt werden nicht Gewinnlinien, sondern die Methode der Cluster-Pays. Damit ein erster Gewinn ausgezahlt wird, müssen mindestens fünf Symbole aneinanderkleben. Sollte das geschehen, dann verschwinden diese Symbole und machen Platz für neue.

Frog Fortune

Frog Fortune - hexagonaler SpielautomatDie Gewinnchancen in “Frog Fortune” von Entwickler Realtime Gaming sind wirklich gut. Der Slot kommt auf 243 Gewinnwege, die sich über das hexagonale Design erschließen. Es gibt die Möglichkeit der Cascading Wins. Das bedeutet, dass Symbole, die für einen Gewinn genutzt wurden, verschwinden und neue Symbole nachfallen werden. Der Vorteil daran: In derselben Runde sind so mehrere Gewinne nacheinander möglich. Durch eine Bombe können auch mal zufällig Symbole verschwinden.

Mystic Hive

Mystic Hive Hexa-SlotDas Spiel “Mystic Hive” ist insofern ein perfekter hexagonaler Slot, da das Thema sich um Bienen dreht. Die Bienenwaben sind natürlich eine tolle Vorlage für das Design des Automaten, der ein hexagonales Walzensystem aus 3-4-5-4-3 Feldern bildet. Darüber ziehen sich bis zu dreißig Gewinnlinien, sodass eine sehr große Anzahl von möglichen Gewinnen entsteht. Der Automat hat eine Sonderfunktion. Es gibt ein Glas, das mit Honig gefüllt wird und sobald es voll ist, werden Freispiele ausgelöst. Während der Freispiele gibt es zusätzliche Wild-Symbole.

Bonusfunktionen und Freispiele in Slots

Auch was Bonusfunktionen angeht, ähneln sich die hexagonalen Slots durchaus ihren normalen Verwandten. Natürlich variiert das aber auch von Automat zu Automat und manche haben mehr Möglichkeiten, andere weniger. Das Wild-Symbol ist oft vorhanden. Welches Symbol es im Einzelfall ist, lässt sich in der Gewinntabelle eines Automaten sehen. Ein Wild ist eine Art Joker, mit der Reihen vervollständigt werden können.

Das Scatter-Symbol hingegen ist besonders wertvoll, da damit meist Freispiele ausgelöst werden können. Oft braucht es nur drei Scatter-Symbole, um schon zehn oder mehr Freispiele zu erhalten. In diesen Runden wird kein eigener Einsatz gezahlt, die Gewinne gibt es aber dennoch.

Fazit zu hexagonale Spielautomaten

Mit den hexagonalen Slots haben die Entwickler wieder neuen Schwung in die Online Casinos gebracht. Obschon sich die sechseckigen Spielautomaten nah an den bekannten Spielen orientieren, haben sie doch interessante Neuerungen. Die Felder sind hexagonal angeordnet und bieten so mehr Platz für Symbole. Statt Gewinnlinien gibt es auch immer häufiger Cluster Pays, wodurch nachfallende Symbole für zusätzliche Gewinne in einer Runde sorgen können. Hexagonale Slots gibt es mittlerweile in fast allen Spielcasinos.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test