Shakes & Fidget

Shakes & Fidget ist ein klassisches Browserspiel, basierend auf dem gleichnamigen Comic von Oskar Pannier und Marvin Clifford. Browsergame bedeutet, dass man zum Spielen keine zusätzliche Software benötigt. Man muss also nichts downloaden oder installieren, sondern kann direkt mit dem Spielen los legen.

In diesem Online-Rollenspiel müssen Aufträge erledigt, schreckliche Kreaturen zur Strecke gebracht und Erfahrungspunkte gesammelt werden. Jedoch besitzt das Spiel durchgehend eine witzige Note – denn andere Games und Klischees der Fantasy-Welt werden hier mit einem Augenzwinkern aufs Korn genommen, was dem Spiel einen satirischen Touch verleiht.

Nach der kostenlosen Anmeldung kann sich der Spieler seinen eigenen Comic-Helden kreieren. Jeder Charakter ist einzigartig, denn man muss ihn mit Werten wie, sein Alter, sein Aussehen, sein Geschlecht und seine Völkerzugehörigkeit zum Leben erwecken und auf „seinen“ selbst gewählten Namen taufen.

Startpunkt und Anlaufstelle für den weiteren Spielverlauf ist das Zentrum des Dorfes. Hier gelangt man zur Taverne – dem erste Menüpunkt in der Navigationsleiste. An diesem Ort werden Aufträge, sogenannte Quests, ausgesucht und angenommen. Sobald man den Auftraggeber anklickt, welcher sich am mittleren Tisch befindet, bekommt man drei Aufträge zur Auswahl, die unterschiedlich viel Belohnung, Erfahrung und ab und an auch mal einen Gegenstand für den Spieler versprechen – natürlich nur, wenn sie erfolgreich abgeschlossen werden. Die Aufträge müssen in einer bestimmten Zeit erledigt werden, die stets in einem Zeitbalken angezeigt wird. Am Ende der vorgegebenen Zeit wird jedes Mal gegen die Bösewichte – unterschiedliche Kreaturen, die dem Comic entsprungen sind – gekämpft. Ist ein Quest erfolgreich absolviert, gibt es neben der versprochenen Belohnung auch noch zehn Ehrenpunkte für die Ehrenhalle.

Bei Shakes & Fidget werden jedoch nicht permanent irgendwelche Aufgaben erfüllt. Denn dies hängt von der „Abenteuerlust“ des Charakters ab, die nach einer bestimmten Zeitspanne vergeht. Um Mitternacht bekommt der Spieler aber jedes Mal 100 Minuten „Abenteuerlust“ gut geschrieben und kann dann eben so lange seine Aufträge bearbeiten. Jedoch hat der Spieler noch die Möglichkeit mit einem kräftigen Schluck Bier die Abenteuerlust wieder zu steigern – ganz wie im wirklichen Leben.

Bei einem lustigen Hütchen-Spiel zum Beispiel, gilt es eben dieses Getränk, aber auch Pilze oder Gold zu gewinnen. Man selber kann Gold und Pilze zum Einsatz bringen und dann zwischen drei „Hütchen“ beziehungsweise Bechern auswählen. Entscheidet sich der Gamer für den richtigen Becher, wird sein Einsatz verdoppelt. Wählt er hingegen den falschen, ist sein Einsatz verloren.

In der Arena ist es sogar möglich sich mit anderen Charakteren zu messen. Hier kann man richtig viel Gold verdienen und muss seine Ehre stets verteidigen. Je höher man im Spiel angesehen ist, desto mehr Gold kann der Spieler bei einem Kämpfchen erhalten. Mit diesem Gold hat der Spieler dann die Möglichkeit online shoppen zu gehen. Und zwar kann er sich im Waffen- oder Zauberladen mit allem Möglichen eindecken, was ein Charakter eines Onlinegames so benötigt. Hier stehen zum Beispiel die unterschiedlichsten Items zur Verfügung, welche dem Charakter angelegt werden können. Dadurch kann der Spieler seine jeweiligen Werte, wie Ausdauer oder Stärke verbessern und die Qualitäten des Charakters somit enorm steigern. Aber auch Reittiere stehen zum Verkauf, die der Gamer dann nutzen und sich darauf fortbewegen kann.

Somit betet dieses Browserspiel jede Menge Möglichkeiten – und ansehnliche Spiele-Welten, die man gesehen haben muss.