Wurzelimperium

Das Browsergame Wurzelimperium ist ein Simulationsspiel, welches das Hobbygärtnerherz höher schlagen lässt. In dem virtuellen Gartenspiel wird man ein waschechter Bauer. Anpflanzen, gießen und ernten ist hier das A und O.

Das Onlinespiel beginnt mit einem kleinen Stück Garten. Dieser ist in einzelne Felder aufgeteilt, die man sich im Spielverlauf freischalten und damit bewirtschaftbar machen muss. Die anfangs gestellten freien Felder können von nun an mit Möhren bepflanzt werden, welche anschließend an die Kunden am Gartenzaun verkauft werden können. So werden die Wurzeltaler (WT) erspielt, durch welche man sich beispielsweise Gegenstände zur Dekoration oder neue Samen kaufen kann. Mit jedem erneuten abernten bei dem Browserspiel, bekommt der Spieler Erfahrungspunkte, durch welche man im Level aufsteigen und immer wieder neue Samen und Zusatzfunktion wie zum Beispiel den kleinen Notizzettel erspielen kann.

Nach den ersten Leveln und den angepflanzten Produkten zeigt Wurzelimperium immer neue Pflanzen, welche irgendwann nicht mehr ein, sondern zwei oder mehr Felder benötigen. Die Wachstumszeit steigt damit von ein paar Minuten bis auf mehrere Stunden, Tage und Wochen. Damit keine Langeweile Einzug hält in dem Simulationsspiel gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich außerhalb seines eigenen Gartens zu beschäftigen. Jede Woche startet ein neuer Wettbewerb, bei dem man eine hübsche Trophäe für seinen Mini-Schaugarten gewinnen kann. Dafür muss man lediglich eins tun und zwar anbauen was das Zeug hält. Ist man derjenige der von einem Produkt die größte Stückzahl zum Wettbewerb eingereicht hat, ziert auch schon der Pokal den Garten.

Die wöchentlich erscheinende Zeitung vom Wurzelimperium lädt zum schmökern und mitmachen ein. neben spannenden Gartengeschichten gibt es immer wieder neue Rätsel, die beantwortet werden können um etwas tolles zu gewinnen wie zum Beispiel Dekorationsartikel für den Garten. Gibt es im eigenen Garten eine Überproduktion einer bestimmten Frucht oder einer Pflanze, so kann man diese auf dem Marktplatz verkaufen.

Zweimal in der Woche fährt von der „Stadt“ aus ein Bus in ein, neues, anderes gebiet, in welchem man die Produktivität des Düngers verbessern oder die Wachstumszeit einzelner Pflanzen verkürzen kann.

Langeweile? Nein, mit dem zusätzlichen Premiumfeature, welches entweder mit echtem Geld gekauft oder mit den Wurzeltalern erspielt werden kann, bleibt es abwechslungsreich. Mit diesem Premium-Upgrade ist der Spieler flexibler und kann je nach Belieben den Bus oder gar sein eigenes Auto nutzen, ein zweites Samenregal freischalten oder noch mehr Dekorationsartikel kaufen. Ist der heimische Garten des Browserspieles komplett bewirtschaftet, ist ein zweiter und dritter Garten möglich. Dieser kann entweder ganz normal weiter bebaut werden mit zum Beispiel Pflanzen die länger als ein paar Stunden brauchen oder als kleiner Schaugarten genutzt werden.

Verschiedene Blumen, Obstsorten oder Bäume können dann Mitspielern bei Wurzelimperium präsentiert werden. Je nach Geschmack des einzelnen können geometrische Figuren oder ein stumpfes aneinanderreihen von Pflanzen und Dekorationsartikeln gezeigt werden. Durch ein Punktesystem kann der Schaugarten anschließend bewertet und kommentiert werden. Die besten Schaugarten einer Woche erhalten, ebenso wie beim Wettbewerb, einen kleinen Preis, der öffentlich ausgestellt wird. Durch den Chat kann man schnell und effektiv mit anderen Mitspielern kommunizieren und eventuelle Tauschgeschäfte entstehen lassen.

Das Browserspiel bietet natürlich auch ein Forum, in welchem man sich nützliche Tipps und Tricks holen oder sich einfach nur mit anderen Spielern austauschen kann. Außerdem werden dort kleine technische Spielprobleme bekannt gegeben und Neuigkeiten über die Weiterentwicklung des Simulationsspieles bekannt gegeben.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test