Videospiele als Weihnachtsgeschenk: Tipps damit nix schief geht!

Weihnachten naht und Sie benötigen noch Geschenke? Ihnen wurde mitgeteilt, dass ein zu Beschenkender sich ein Videospiel wünscht? Sie kennen sich aber mit Videospielen gar nicht aus und im Laden sieht für Sie alles gleich aus? Um Ihrem Geschenk auf die Sprünge zu helfen und Ihnen zu garantieren, dass Ihr Geschenk kein Flop wird, können sie im Vorfeld schon einige Dinge tun bzw. beachten. In nachfolgendem Artikel gibt es Tipps und Tricks wie Sie in der Welt der Spiele (PC-Spiele, Multiplayer Spiele oder Konsolenspiele) den Durchblick behalten.

Videospiele als Weihnachtsgeschenk

1. Tipp: Den zu Beschenkenden kontaktieren

Der zu Beschenkende ist wohl ein Videospielfan und kennt sich höchstwahrscheinlich mit den Videospielen ziemlich gut aus und weiß auch genau, welches Spiel er haben möchte. Ebenfalls könnte das Problem auftreten, dass die Person schon viele Videospiele besitzt. Hat der zu Beschenkende keinen konkreten Wunsch geäußert wird es für Sie ziemlich schwierig das richtige Spiel zu finden, dass in sein Interessenbereich passt und er noch nicht besitzt. Beim spielen ist es genauso wie mit dem Essen, die Geschmäcker sind verschieden und jeder spielt eine andere Thematik gerne. Spielt er lieber Actionspiele oder verbringt er gerne seine Zeit online an Spielautomaten, wie bei der vielfältigen Auswahl im ovo casino? Mag er eher alleine spielen oder gemeinsam mit seinen Freunden in einem Multiplayerspiel? Deshalb fragen sie die Person im Voraus ganz einfach, ob er einen bestimmten Wunsch hat oder welches Spielegenre er bevorzugt. Hier können sie vielleicht auch schon Spiele sammeln, die schon im Besitz des Spielers sind und somit nicht in Frage kommen. Zusätzlich ist ratsam, wenn Sie selbst ein Spiel suchen wollen, vorher ein paar Tests zu lesen, um die Flops direkt auszuschließen.

2. Tipp: Beachten Sie das Alter

Um noch mehr Licht in den Videospiel-Dschungel zu bringen, beachten Sie auf alle Fälle das Alter des zu Beschenkenden. Hierbei hilft Ihnen die USK-Angabe auf den Videospielen. Sie gibt an, ab welchem Alter das Spiel geeignet ist. So schließen sie für Minderjährige schon einige Spiele aus. Versuchen Sie auf jeden Fall altersgerecht zu schenken.

3. Tipp: Die richtige Plattform – Konsole oder PC

Im Zuge Ihrer Informationssammlung sollten Sie sich unbedingt erkundigen für welche Spieleplattform, das zu kaufende Spiel sein soll. Heute gibt es unzählige Möglichkeiten Videospiele zu nutzen. Ist der zu Beschenkende ein Konsolenspieler müssen sie darauf achten, dass es viele unterschiedliche Konsolen gibt. Spiele für eine Konsole sind nicht mit anderen Konsolen kompatibel. Das heißt, dass Spiele für die Playstation 4 oder der X-BOX ONE nicht tauschbar sind. Als Kennzeichen welches Spiel passend ist, finden sie auf der Videospielverpackung am oberen Rand den Konsolennamen. Der Hintergrund der PS4-Spiele ist blau und für die X-BOX ONE grün. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, dass der Spieler auf Nintendo-Konsolen unterwegs ist. Hier gibt es die Nintendo Switch, die Wii-U oder den Nintendo 3DS. Auch hier sind die Spiele nicht tauschbar. Auf der Verpackung sind auch hier die Farben klar unterschiedlich. Für die Switch gilt Rot, für die Wii-U türkis und für den 3DS weiß.

Es gibt auch ältere Konsolen, meistens sind dass die Vorgänger der oben genannten Konsolen. Für diese älteren Modelle finden sie aber kaum noch aktuelle Spiele.
Möglich ist aber auch, dass der Spieler auf dem PC spielt. Hier müssen Sie aber herausfinden, welches Betriebssystem und welche Hardware der Spieler besitzt, denn nicht jedes Spiel läuft auf jedem PC. Diese Informationen finden sie im Internet oder auf der Rückseite des Spiels. Dort finden sie mit welchen Systemanforderungen der PC klar kommen sollte.

4. Tipp: Die Preise vergleichen

Bei der Auswahl des Spiels sollten Sie auch unbedingt die Preise vergleichen, denn oft finden Sie Spiele die durch Angebote billiger werden. Aktuelle Spiele kosten zwischen 60 und 80 Euro, sind aber im Angebot auch schon für weniger zu haben. Bei Spielen, die schon älter als ein Jahr sind, liegen die Preise zwischen 20 und 40 Euro. Eine andere Möglichkeit wäre auch die Spiele gebraucht zu kaufen, dies geht Online oder in Läden wie GameStop.

Beachten sie auch, dass viele Spiele in unterschiedlichen Varianten erscheinen. Zwischen der Grundvariante und einer Luxusvariante eines Spiels können beträchtliche Summe liegen. Meist genügt aber die Grundvariante, die zwar nicht zusätzlichen Inhalt bietet, aber dennoch das gleiche Spiel.

Zusätzlich sollten sie sich ein Bild davon machen, welche Möglichkeiten ein Spiel bietet. Viele Spiele können zwar gut gespielt werden, aber manche benötigen zusätzliche Käufe im Spiel, um das Spielerlebnis besser zu gestalten. Informieren Sie sich daher darüber, ob der Spieler das möchte bzw. bereit dazu ist. Ebenfalls wichtig ist zu wissen, ob der Spieler eine gute Online-Verbindung hat, da heutige Spiele oft über Online-Modi verfügen. Hier ist wichtig zu wissen, dass bei Konsolen ein ABO für das Onlinespielen abgeschlossen werden muss. Fragen Sie hier nach, ob dass der Fall ist.

5. Tipp: Wo finde ich die Spiele

Meistens finden sie die Spiele in Elektronikgeschäften, Spieleläden oder Online. Finden Sie ein Spiel im Laden nicht, kann dass daran liegen, dass manche Spiele nur Online bei verschiedenen Plattformen erhältlich sind, die an die jeweilige Spielekonsole gebunden sind. Hier bietet sich an eine Gutscheinkarte für den passenden Onlinestore zu verschenken. Diese gibt es in Supermärkten, Elektronikgeschäften oder Tankstellen zum Kauf. Beachten Sie aber auch, dass es manche Spiele nur für eine Konsole gibt und für andere gar nicht erhältlich ist. Im Laden ist Ihnen ein Mitarbeiter bestimmt auch behilflich.

Fazit zu den Tipps für Videospiele als Weihnachtsgeschenk

Wichtig ist, dass sie sich alle Informationen besorgen. Wie alt ist der Spieler? Welches Genre spielt er gerne? Welche Konsole nutzt er? Wo finde ich das Spiel? Zu welchem Preis kann ich es erwerben? Wenn sie all diese Fragen für sich beantwortet haben, können Sie sich ohne Sorgen auf die Suche nach dem richtigen Spiel machen. Damit wird Ihr Weihnachtsgeschenk ein voller Erfolg.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test