Spiele Streaming: Android-TV-Geräte bekommen Games Streaming

Neben Playstation-, X-Box- und Computerspielen, sind auch Mobile Games immer populärer geworden. Bisher musste man sich die Spiele auf sein Handy herunterladen. Das verbrauchte sowohl Speicherplatz als auch Zeit, in der man darauf wartet, dass der Vorgang beendet ist. Mit Hatch können Android Nutzer Spiele sofort und ohne Download starten. Bisher war das nur auf dem Smartphone möglich, doch jetzt kündigte das finnische Unternehmen an, sein Spiele Angebot auf Android-TV-Geräte zu erweitern. Die einzigen Voraussetzungen dafür sind eine stabile Internetverbindung und ein kostenpflichtiges Abo von Hatch Premium.

Games Streaming: Android-TV-Gerät

Funktionsweise der kostenlosen Streaming App

Das Prinzip von Hatch ist, dass Spiele nicht heruntergeladen oder installiert werden müssen, sondern von einem Server in Stockholm oder Amsterdam abgespielt und auf das gewünschte Endgerät gestreamt werden. In der App inkludiert sind diverse Spiele, leider noch nicht die jbet casino automatenspiele, für die man normalerweise Geld ausgeben müsste. Um ein Ruckeln der Spiele und langsames Laden zu vermeiden, ist eine schnelle Internetverbindung eine wichtige Voraussetzung. Im Großen und Ganzen jedoch sollen die Spiele eine geringe Reaktionszeit haben und schnell zu starten sein. Finanziert wird die App mittels kurzer Werbevideos beim Starten eines Spiels.

Die Hatch Premium Version

Wie auf der Slush 2018 angekündigt wurde, soll die Premium Version lediglich eine Ergänzung zum kostenfreien Modell sein, die Anfang 2019 erscheinen wird. Der Nutzer erhält Zugriff auf mehrere exklusive Inhalte wie zum Beispiel Arkanoid Rising, welches von Hatch in Kooperation mit Taito entwickelt wurde.

Funktionsweise von Hatch Premium

Neben einer stabilen Internetverbindung ist das Premium Abo eine Pflicht-Voraussetzung, um Hatch auf dem Fernseher nutzen zu können. Des Weiteren wird ein Android-TV-fähiger Fernseher beziehungsweise eine Android-TV-Box und ein Smartphone benötigt. Die Funktionsweise von Hatch Premium ist recht simpel: Die Spiele werden über eine Cloud gestreamt, sodass auch hier kein Download notwendig ist.

Normalerweise wird dann das Smartphone als Controller genutzt, allerdings erlauben manche Spiele auch das Verwenden eines richtigen Gamepads. Wie viel Hatch Premium kosten wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Die Community von Hatch

Neben den bereits genannten Funktionen, besteht auch die Möglichkeit sich mit seinen Freunden zu verbinden. Ist man erst einmal miteinander verbunden, kann man die Spiele die sie derzeit beschäftigen, sehen und daraufhin auch mit ihnen zusammen spielen. Dabei ist es egal, ob das gewünschte Spiel einen Multiplayer-Modus hat oder nicht. Hat er keinen, so wird die Steuerung einfach aufgeteilt. Auch Aufzeichnungen der Spiele-Sessions können gemacht und geteilt oder angesehen werden.

Aufbau der Hatch Streaming App

Die Steuerung der App funktioniert durch das Wischen nach rechts oder links. Wischt man von der Startseite, den Trends, nach rechts, sieht man aktuelle Live-Übertragungen von Freunden. Wenn man noch keine Freunde hat, so werden hier Videos des Hatch-Teams angezeigt. Ein erneutes Wischen nach rechts führt zu der Übersicht der zuletzt gestarteten Apps. Links befinden sich derzeit laufende Slush-Konferenzen, sowie die einzelnen Spielrubriken die sich in Adventure, Puzzle, Arcade und Action aufteilen.

Große Auswahl an verfügbaren Spielen

Die Auswahl der Spiele ist bunt gemischt und enthält bekannte Titel wie Beach Buggy Race und einige Indie-Titel, ebenso Spiele aus den Bereichen Strategie und Action. Durch Antippen des Spiels erscheint eine Inhaltsbeschreibung, sowie die Anzahl der Likes, die von Nutzern gegeben wurden.

Der Hatch-Kids Modus

Auch die Kleinen dürfen sich am Premium Abo erfreuen, denn zugehörig dazu ist der sogenannte Hatch-Kids Modus. In diesem Bereich sind nur jene Spiele verfügbar, die für Kinder geeignet sind. Auch Werbung wird hier nicht zu sehen sein.

Entwicklungs-Status der Streaming App

Bisher ist die fertige Version von Hatch nur in Großbritannien, Irland, sowie in den nordischen Ländern verfügbar. Zwar kann man die App auch in Deutschland nutzen, muss sich allerdings noch mit der Beta-Phase zufriedengeben. Diese ist immerhin für jeden offen zugänglich, es gibt keine Begrenzung der Beta-Nutzer. Wie lange sie noch dauern wird, ist nicht bekannt.

Fazit zum Games Streaming auf Android-TV-Geräte

Sowohl die kostenfreie als auch die kostenpflichtige Version von Hatch, sind ein guter erster Schritt, um Mobile Games mehr in die Spiele-Branche zu integrieren. Beide Versionen bieten dem Nutzer einige, kostenlose Spiele, welche von dem Streaming Dienst unterstützt werden. Möchte man seine Mobile Games auf dem Fernseher spielen, muss dieser Android-TV-fähig sein. Neben der Premium Version von Hatch wird dann nurmehr ein Smartphone, beziehungsweise ein Gamepad, für die Steuerung benötigt. Schlussendlich muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden, ob er Hatch benötigt und ob er bereit ist, dafür zu bezahlen.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test