Skaph

Hinter dem Namen Skaph verbirgt sich das Online-Browserspiel des Jahres 2007 bezüglich der Strategiespiele. In dem kostenlosen Spiel hat man die Möglichkeit, realitätsnahe Stützpunkte aufzubauen und mit deren Hilfe seine Feinde in die Flucht zu schlagen. Kurz gesagt: der Spieler baut eine Basis, erforscht seine Umgebung und bekämpft seine Feinde. Eine überzeugende Grafik und eine vielsprechende Spielqualität machen Skaph zu einem außergewöhnlichen Spielergebnis. Mit Hilfe eines Tutorials wird einem der Einstieg in das kostenlose Spiel zusätzlich einfacher gemacht. Es ist für Interessierte nicht notwendig, das Spiel herunterzuladen, sobald man sich angemeldet hat, ist es einem möglich, Skaph von überall und zu jeder Zeit zu spielen, grenzenlos. Filmausschnitte mit einer entsprechenden Soundqualität unterstützen den Realitätseffekt und wird ebenfalls von dem Spielgeschehen in Echtzeit unterstützt.

Skaph – die ersten Schritte in den Aufbau einer eigenen Welt. Skaph können sowohl Einzelspieler, aber auch Teamplayer spielen, Hauptsache man ist abenteuerlustig und hat keine Angst. Zunächst landet der Spieler mit einem Raumschiff auf einem verlassenen Planeten. Als Commander des Schiffes ist man für alles verantwortlich und hat weder die Möglichkeit, sich Nachschub zu beschaffen, auch der Kontakt zu Verbündeten ist nicht möglich, denn diese sind nicht zu erreichen. Die Folge: das Raumschiff muss zu einer Basis „umgebaut“ und „umfunktioniert“ werden.

Die Strategie des Spielers steht hier im Vordergrund des Geschehens, denn es müssen weitere Stützpunkte erschaffen werden, die dann jeder individuell nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten kann. Um dies zu realisieren hat die Spieler die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Gebäude und Häuser. Dabei ist die Anzahl der Stützpunkte in dem Browsergame nicht begrenzt, folglich kann das Gebiet immer weiter ausgebaut, aber auch umgestaltet werden, die Darstellungsweise unterstützt das Realitätsempfinden. Doch man sollte sich nicht mit dem Aufbau einer Basis zufrieden geben, vielmehr sollte das Ziel das eigene große Imperium sein.

Kein unwesentlicher Bestandteil von Skaph – packende Schlachten. Um den Abwechslungsreichtum auszubauen, muss der Spieler mit den Skaphs auch Kriege führen und sich den verschiedensten Gegnern stellen. Diese bieten besonders bei höheren Schwierigkeitsgraden eine gesteigerte Herausforderung, die nur mit Hilfe strategisch guter Züge und einem entsprechenden Mitteleinsatz bezwungen werden können.

Der Kampf um die nur begrenzt vorhandenen Ressourcen hat begonnen. Will man siegen, so bleibt ein Aufrüsten der Skaph-Armee nicht aus, dazu bietet das Onlinespiel verschiedenste Einheitstypen aus, die dann taktisch entsprechend eingesetzt werden. Man muss daran denken, dass eine funktionierende und gut ausgerüstete Armee aus Kampfrobotern die Grundlage des eigenen Erfolgs.

Jede Generation kann das kostenlose Onlinegame Skaph spielen, die Hauptsache ist, dass man sich für das Spiel begeistern kann. Eine Altersbeschränkung ist bei dem Spiel nicht vorgesehen, so dass allein daran erkannt wird, dass die Gewalt hier nicht im Vordergrund steht, sondern die Strategiefähigkeit, so dass keine Förderung des Gewaltpotentials erfolgt. Durch den einfach gehaltenen Aufbau hat Skaph den Spieler bereits nach wenigen Minuten in seinen Bann gezogen. Das Anreichern von Kapital und dessen Deposition in Verstecken, um es vor dem Feind zu schützen, wecken den Kampfgeist des Spielers und den Drang, die Herausforderung eines eigenen Imperiums anzunehmen. Einfach ausprobieren und eine neue Welt entdecken!

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test