Casino Streamer Knossi: Schluss mit Glücksspiel!

Knossi AK TheRealKnossi - der Casino Streamer2021 soll Schluss sein – zumindest mit dem Glücksspiel. Das hat jetzt Jens Knossalla bekannt gegeben, den die meisten wohl als Twitch-Streamer TheRealKnossi, YouTuber und inzwischen RTL TV-Moderator Knossi kennen werden. Glücksspiel hat in seinen Streams stets eine große Rolle gespielt, doch jetzt will er sich davon distanzieren und eher als Vorbild dienen. Allerdings gehen nicht alle Fans davon aus, dass es Knossi nur um sein Gewissen geht.

Der Wind für die Glücksspielanbieter wird im neuen Jahr rauer. Entsprechend dem Rückzug von Knossi ist nicht zu erwarten, dass auch in Zukunft weiterhin einfach so über einen Hyperino Bonus Werbung im Fernsehen gemacht wird, wie man sie zuletzt auch mit Scooter-Frontmann H.P. Baxxter sehen konnte. Es passt also auch ins Gesamtbild, dass Knossi jetzt aufhört.

Knossi hört mit Casino-Streams auf

Fans des Streamers Knossi werden es sicherlich sofort mitbekommen haben, da er es selbst verkündete. Knossi wird fortan keine Casino-Streams mehr auf seinen Kanälen zeigen. Das ist insofern überraschend, als er damit in den letzten Jahren viel Erfolg hatte und sogar zu einem der erfolgreichsten Streamer Deutschlands werden konnte. 1,5 Millionen Follower versammelt Knossi auf Twitch. Doch jetzt ist natürlich die Frage, ob Knossi ganz aufhört oder ob es in Zukunft auch weitere Inhalte von ihm zu sehen geben wird?

In dieser Hinsicht können seine Zuschauer auf jeden Fall aufatmen, denn Knossi wird auch in Zukunft noch streamen. Und ganz wird er dem Spielen auch nicht fernbleiben, denn Poker soll auch weiterhin eine wichtige Rolle bei ihm spielen. Als Grund für den Casino Ausstieg gibt er an, dass er in Zukunft eher als ein Vorbild dienen möchte. Er sieht die Gefahr, dass jüngere Zuschauer durch ihn zum Glücksspiel gebracht werden könnten. Ohnehin konnte er mit seinem jüngsten Image nicht viel anfangen und will sich nicht länger in Zukunft stets dafür entschuldigen müssen.

Ist der neue Glücksspielvertrag der Grund?

Die Gründe für Knossi Rückzug vom Casino-Streaming sind nachvollziehbar und klingen vernünftig. Allerdings ist nicht jeder Fan davon überzeugt, dass die wahren Gründe überhaupt genannt worden sind. Denn mit Anfang des Jahres hat sich auf dem Glücksspielmarkt ohnehin etwas geändert. Die Regeln in Deutschland haben sich geändert, die Zügel wurden vonseiten der Länder angezogen. Der neue Glücksspielvertrag in DeutschlandWer in Zukunft auf eine offizielle Lizenz für Deutschland hoffen will, muss sich an diese Regeln halten. Die betreffen auch Werbung für Online Casinos.

Die neue Verordnung für Glücksspiel macht es entsprechend auch den Streamern nicht mehr ganz so leicht. Der Rückzug von Knossi könnte damit zusammenhängen. Für Knossi und andere Streamer bedeutet das, dass manche Casinos gar nicht mehr in Streams gezeigt werden dürften, vor allem auch die Einsätze begrenzt werden. Ende des letzten Jahres war Knossi allerdings noch in einem Stream zu sehen, in dem er im Casino gespielt hat. Jetzt ist zwar Schluss damit, doch genug zu tun haben wird Knossi dennoch. Unter anderem scheint Knossi einen neuen Vertrag mit RTL zu haben.

Die bisherige Karriere von Jens Knossalla AK TheRealKnossi

Der in Malsch geborene Jens Knossalla konnte 2008 seine ersten Fernsehauftritte hinlegen. Unter anderem war er Teilnehmer bei der Spielshow “WipeOut – Heul nicht, lauf!”, die auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Zwei Jahre später ging es dann mit “Der Kreuzfahrtkönig” auf RTL II weiter. Bei “17 Meter” war Knossalla ebenfalls mit von der Partie. Die Sendung wurde von Joko und Klaas moderiert. In den nächsten Jahren hat Knossalla an ganz verschiedenen Formaten im deutschen Fernsehen teilgenommen. Ob nun “mieten, kaufen, wohnen”, “Richterin Barbara Salesch” oder auch “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”. Damit wurde Knossalla auch immer bekannter.

2020 war Jens Knossalla dann auch bei der achten Staffel von ”Promi Big Brother” als Studiogast mit dabei. Später trat er gemeinsam an der Seite von Sido in “Late Night Berlin” auf, das von Klaas Heufer-Umlauf moderiert wird. Mal selbst als Moderator konnte sich Knossalla in der vierten Folge von “Täglich frisch geröstet” beweisen. Dabei handelt es sich um eine Late-Night-Show, die von Stefan Raab produziert wird und auf TVNOW ausgestrahlt wird. Zur zweiten Staffel wird er fester Moderator sein.

Vor allem auch Poker spielt in Knossallas Leben eine wichtige Rolle, weshalb er damit wohl in Zukunft auch nicht aufhören wird. 2011 setzte er sich bei “PokerStars sucht das PokerAss” durch, was ihm natürlich auch große Bekanntheit verschaffte. In den letzten Jahren steigerte Knossalla seine Bekanntheit nicht nur durch das Fernsehen, sondern auch durch die Plattformen YouTube und Twitch, auf denen er regelmäßig streamt und Videos veröffentlicht.

Fazit zum Casino Streamer Knossi

Knossi hört also mit den Casino-Streams auf, was er damit begründet, in Zukunft auch ein Vorbild sein und nicht immer nur mit dem Image des Casino-Spielers in Verbindung gebracht werden zu wollen. Sicherlich mag auch da etwas dran sein, zumal Knossi auch so genug zu tun haben wird. Unter anderem in Zukunft bei RTL. Dennoch scheint sein Rückzug auch etwas mit den neuen Bedingungen für Casinos und Glücksspiel in Deutschland zu tun zu haben. Zukünftig wird es keine Grauzone mehr geben und wenn ein Anbieter nicht über eine offizielle Lizenz in Deutschland verfügt, wird das Angebot nicht mehr möglich sein.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test