Events über Events bei Farmerama

In den letzten Tagen war bei Farmerama ganz schön viel los. Am 5. März starteten mehrere Events bei dem Bauernhof-Spiel, durch die Du an mehrere besondere Gegenstände sowie Tiere gelangen konntest. Allen voran die Chamäleons.

Wenn Du ein Tierfreund bist, hast Du Dich bestimmt über das eine oder andere Event im März gefreut. Dort gab es wieder Einiges für Dich zu tun und da diese besonderen Aktionen immer nur für eine gewisse Zeit lang gelten, solltest Du Dir generell nie allzu viel Zeit lassen, um die Events nicht zu verpassen. Beispielsweise lief in der Nacht vom 5. zum 6. März eine weitere Gruselnacht, bei der Du wieder schaurige Pflanzen in Deinem Garten anpflanzen konntest. Gerade dabei musstest Du schnell agieren, da Du schließlich nur einen Tag lang Zeit hattest. Die anderen Events dauerten etwa eine Woche lang und bescherten Dir hübsche neue Reptilien. Diese traten sogar in verschiedenen Farben auf und exklusive Gegenstände gab es ebenfalls zu holen.

Bahn frei für die Farmerama Chamäleons

Mit der besonderen Zuchtquest Winterspeck führte Dich das Spiel in die Chamäleon-Zucht ein. Diese Tiere sind schon eine Sache für sich und können demnach als besonders bei Farmerama angesehen werden. Darüber hinaus sahen diese ja nicht immer gleich aus. So traten sie in verschiedenen Farben auf, wobei Du Dir natürlich auch neue Farben dazu züchten konntest. Dadurch kamst Du an mehrere Varianten der kleinen, niedlichen Reptilien, die übrigens in sechs Stufen auftreten konnten. Den Anfang machte dabei das Sport-Chamäleon, welches als besonders angesehen werden durfte. Mit viel Glück und natürlich Können deinerseits brachte diese wertvolle Chamäleon-Art nämlich den exklusiven Deko-Artikel „Chamäle-off“ mit sich. Dies war aber nicht immer der Fall.

In diesem Zuge standen auch die beiden permanenten Missionen „Farbspektakel“ und „Höchste Klebgefahr“ für Dich in der Farmhalle zur Verfügung. Diese brachten jedenfalls unterschiedliche Sterne mit sich, wobei es dabei natürlich darauf ankam, auf welcher Stufe Du diese Aufgaben gemeistert hast. Übrigens kannst Du die permanenten Quests nur noch ein einziges Mal machen und dadurch Sterne erhalten. Diesbezüglich gab es nämlich einige Diskussionen, da einige Spieler sehr viele Sterne sammelten. Dadurch trat eine Kluft zwischen den regelmäßigen und den Spielern auf, die eher mal bei Gelegenheit auf ihrem Hof vorbeischauen. Durch die permanenten Quest dies aber Schnee von gestern. Darüber hinaus könnte es sein, dass der Baum der Wahrheit weitere Stufen erhält, damit Du Deine Sterne auch langfristig ausgeben kannst. Dies ist aber alles noch nicht ganz sicher, wobei sich die Entwickler hinter dem Bauernhofspiel Farmerama diesbezüglich bei Dir melden werden.

Den Farmerama Garten bei Nacht besuchen

Wenn Dich die Chamäleon-Geschichte noch nicht genug forderte, wartete noch eine Gruselnacht auf Dich. Bei dieser hieß es wieder den Hof bei Nacht aufzusuchen und gespenstische Pflanzen anzupflanzen. Diese wachsen nämlich nur nachts, weswegen Du Dir solche Chancen nicht entgehen lassen solltest. Zudem geht die Gruselnacht immer nur einen Tag. Neben der Gruselnacht gab es aber noch Weiteres zu sehen. Beispielsweise gab es drei spezielle Tulpguldenangebote für Dich, bei denen sich möglicherweise Deine inneren Triebe eines Schnäppchenjägers bei Dir meldeten. So gab es 20 Prozent Rabatt auf ein 1.500 Tulpgulden-Paket, 14 Prozent auf das Paket mit 2.200 Tulpgulden und zehn Prozent für 3.300 Tulpgulden. Klar, Du musstest bei diesem Angebot natürlich trotzdem in den Geldbeutel greifen, aber solche Angebote gibt es nun einmal nicht jeden Tag.

Übrigens: Die Entwickler der Bauernhof Simulation Farmerama haben mitbekommen, dass Dir die Änderungen bezüglich der Misthaufen-Kapazität nicht gefallen haben. Dies soll deswegen schon sehr bald wieder geändert werden, wobei da noch nicht klar ist, wie dies genau aussehen soll.

Casinotest.de - Internet Spielcasinos im Test